Edition Clarino

 

Das Label
CD-Katalog
Vertrieb

Zur Person
Günther Fetz

 

 

 

Kontakt
Impressum
Disclaimer

Froberger – Buxtehude – Bach


Günther Fetz, Cembalo

Bestell-Information: EC 140
EAN 9 004409 001409
Online-Bestellung

Um zu erkennen, wie lebendig und aufregend diese der Improvisation nachempfundene Art des Tastenspiels sein kann. Genußvoll läßt Fetz die Arpeggien durch die Finger rieseln, hier einen Ton auskostend, dort einer Figur nachhorchend. Dann wieder eilt er in Girlanden von glitzerndem Laufwerk über die Klaviatur. Über alledem läßt er aber keinen Moment die großen Spannungsbögen außer acht und schafft so tönende Gebilde von zwingender innerer Logik, die in den fugierten strengen Teilen das frei schweifende Passagenwerk immer wieder bündeln … Auch im Italienischen Konzert BWV 971 läßt sich Fetz trotz seiner stupenden Fingerfertigkeit und der imponierend straffen Tempi der Ecksätze nicht zum allzu leicht dahinlaufenden Virtuosengeklingel verleiten.“
Baseler Zeitung

„In einem musikhistorisch interessanten Konzept, das den Interpreten nicht nur als brillanten Virtuosen, sondern zugleich als tiefdeutigen Gestalter und Denker am Cembalo ausweist und seine musikwissenschaftlich fundierte Befassung mit der Materie immer wieder durchschimmern läßt, entstand eine kompetente Abfolge alter deutscher Cembalomusik.“
Neue Vorarlberger Tageszeitung

Werke:
Johann Jakob Froberger (1616–1667) Toccata III G-Dur, Suite XXX a-Moll
Dietrich Buxtehude (1637–1707) Praeludium g-Moll, Aria a-Moll, Suite A-Dur
Johann Sebastian Bach (1685–1750) Adagio G-Dur (BWV 968), Allegro e-Moll (aus BWV 1019), Italienisches Konzert F-Dur (BWV 971).


© Edition Clarino 2003

zum Seitenanfang

Deutsche Version English Version Version Francais